ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik
ProTier
Alfred Escher-Str. 76
8002 Zürich
Tel. 044 201 25 03

PC-Konto 60-455782-5
IBAN: CH41 0900 0000 6045 5782 5

Kein Tierleid für die Mode

 
Was kann ich tun? 
Wer Pelz trägt, macht sich schuldig, am millionenfachen Leid unschuldiger Tiere. Der einzige Weg, die Qual der Pelztiere zu beenden, ist der Verzicht auf Kleidung mit Pelz!
 
Verzichten Sie auf Echtpelz oder Kleidung mit Pelzbesatz in jeder Form!
Informieren Sie sich und ihr Umfeld über das Tierleid in der Pelzproduktion!
Fragen Sie als Konsument/In bewusst nach woher der Pelz wirklich stammt und wie das Tier gehalten und getötet wurde!
Äussern Sie klar ihre Meinung zu Pelz!
Lassen Sie sich Pelz nicht von der Mode diktieren!
 
Pelzfrei einkaufen 
Verschiedene Modedesigner und Modehäuser verzichten bei ihren Kollektionen ganz auf die Verwendung von echtem Pelz.
» Modelabels und Kleiderläden, die auf Echtpelz verzichten
 
Informationsmaterial: 
Stopp Pelz! - Flyer und Sticker kostenlos, Buttons für CHF 8.00 bestellen
 
 
Ein herzliches Dankeschön geht an: 
Wir danken unserer tschechischen Partnerorganisation Svoboda Zvirat (Freiheit für Tiere) für das zur Verfügung stellen von Bild- und Videomaterial (Film: Es gibt KEINE artgerechte Pelztierhaltung)
 
Weitere Links zum Thema Pelz: 
 
» Schweizer Liga gegen Vivisektion und für die Rechte des Tieres
» Svoboda Zvirat
» Fur Free Alliance (FFA)
» Peta Pelzinfos
» pelzinfo.ch

 
 
Film: Es gibt KEINE artgerechte Pelztierhaltung! Die traurige Realität auf einer Pelztierfarm
 
 

 
Kino - und Fernsehspot: Stopp Pelz!