ProTier - Stiftung für Tierschutz und Ethik
ProTier
Alfred Escher-Str. 76
8002 Zürich
Tel. 044 201 25 03

PC-Konto 60-455782-5
IBAN: CH41 0900 0000 6045 5782 5

Der Stiftungsrat

 
 
 

Stiftungsratspräsident Thomas Steiger
Vor der Gründung meiner eigenen Firma Burg-Schlosserei Meilen-Erlenbach (2001) war ich insgesamt 4 1/2 Jahre bei der Schweizerischen Gesellschaft für Tierschutz tätig. Einerseits in der Organisation und Koordination von Projekten, Messeauftritten und Aktionen im In- und Ausland, andererseits verantwortlich für Layout und Grafik der Zeitschrift ProTier. Wichtige Erfahrungen im praktischen Tierschutz sammelte ich als Klagefallbearbeiter, Tiervermittler, Platzkontrolleur und Berater in Tierhaltungsfragen. Ich habe seither in all den Jahren den Tierschutz und die SGT/ ProTier nie ganz aus den Augen gelassen. Ich bin überzeugt, dass das Engagement für die Tiere von elementarer Bedeutung und Wichtigkeit ist und einen entscheidenden Einfluss auf unsere Umwelt, unseren Lebensraum, hat. Mein vielseitiges Wissen als Unternehmer, wie auch meine Erfahrungen aus meiner Zeit als Mitarbeiter von ProTier, aktiv in die Stiftung für Tierschutz und Ethik einfliessen zu lassen ist mir ein wichtiges Anliegen.
 
 

Stiftungsrat Ueli Vogel-Etienne
Während meines Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich entstand das erste schweizerische Tierschutzgesetz. Mein Interesse an Tierrechts- und Tierschutzfragen war geweckt. Zum Abschluss meines Studiums verfasste ich eine Dissertation über Tierschutzstrafrecht, die 1981 von der Stiftung Kreis der Tierfreunde ausgezeichnet wurde. In den folgenden Jahren engagierte ich mich in verschiedenen Tierschutzvereinen und Tierschutzstiftungen. Von 1982 bis 1989 wirkte ich im Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Tierschutz (SGT/ ProTier) mit. Während 20 Jahren, von 1991 bis 2011, vertrat ich die Zürcherischen Tierschutzorganisationen in der regierungsrätlichen Tierschutzkommission. Ich freue mich, beim Aufbau der Nachfolgeorganisation des Vereines SGT/ ProTier, der ProTier-Stiftung für Tierschutz und Ethik, mitarbeiten zu dürfen.
 
 

Stiftungsrat Rolf Lux
Es ist mir eine grosse Freude und ein echtes Anliegen, die ProTier-Stiftung für Tierschutz und Ethik als Stiftungsratsmitglied zu unterstützen. Ich bin gewissermassen das «Greenhorn» in der Stiftung, wenn es um den Tierschutz geht. Meine Erfahrungen mit Tieren beschränken sich auf meine Kindheit, den Kontakt zu unseren Nagetieren. Umso mehr freue ich mich auf die Herausforderung im Tierschutz einen aktiven Beitrag zu leisten und Neues in diesem so wichtigen und interessanten Bereich zu erfahren und kennenzulernen.
Meine langjährige Tätigkeit als Controller ermöglicht es mir, diesbezüglich beratend zur Seite zu stehen, die Finanzen der Stiftung zu betreuen und gesund zu erhalten, um so ein nachhaltiges Fortbestehen der Stiftung zu gewährleisten.
 
 

Stiftungsrat Christoph Ammann
Unser Umgang mit Tieren wirft eine Vielzahl von ethischen Fragen auf. Ich bin überzeugt, dass sich unsere Einstellungen gegenüber unseren tierischen Mitgeschöpfen grundlegend ändern muss. Es braucht dazu Veränderungen auf ganz unterschiedlichen Ebenen, und jeder und jede kann dazu ihren Beitrag leisten. Als Ethiker sehe ich meine Aufgabe darin, das oftmals verdrängte und unsichtbar gemachte Leiden von Tieren zum Gegenstand des Nachdenkens zu machen. Es geht nicht darum, mit dem moralischen Zeigefinger auf Übel und Übeltäter zu zeigen, sondern kritisch und selbstkritisch über unser Verhältnis zu Tieren in seiner ganzen Widersprüchlichkeit nachzudenken. Polemik und Rechthabertum sind dagegen kontraproduktiv. Ich engagiere mich für "Pro Tier", weil diese Organisation sich nicht nur für die Sache der Tiere einsetzt, sondern dies auch auf die richtige Weise tut: sachlich, hartnäckig und gewissenhaft.